Kultur

Zwischen Roadmovie und Krimi: «The Mule» von und mit Clint Eastwood

0

In seinem neuen Film führt Clint Eastwood Regie und übernimmt die Hauptrolle. Er spielt einen greisen Kriegsveteranen, der mit einem dubiosen Job seine Haushaltskasse aufbessert.

Dianne Wiest spielt Leos (Clint Eastwood) Ex-Frau Mary. Foto: Warner Bros.

Hollywood-Veteran Clint Eastwood schlägt mit 88 Jahren in «The Mule» gleicht doppelt zu – als Regisseur und Hauptdarsteller. Nach einer wahren Begebenheit spielt er den Kriegsveteranen Leo Sharp, der im hohen Alter als Drogenkurier für ein mexikanisches Kartell Kokain in die USA schmuggelte.

Der ergraute Rentner fällt den Fahndern zunächst nicht auf, die Drogenbosse bessern seine Kasse großzügig auf. Eastwood inszeniert «The Mule» als eine Mischung aus Roadmovie, Krimi und Familiendrama. Es ist sein erster Auftritt vor der Kamera seit «Back in the Game» im Jahr 2012. An seiner Seite spielen Bradley Cooper, Michael Peña und Dianne Wiest mit.

The Mule, USA 2018, 116 Min., FSK o.A., von Clint Eastwood, mit Clint Eastwood, Bradley Cooper, Michael Peña, Dianne Wiest

Da nich für!: Dendemann pflanzt ein Tulpenbeet

Previous article

Nächste Brexit-Nacht im Unterhaus: Kuriose Vorschläge auf dem Tisch – Lösung in weiter Ferne

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Kultur